Korsage


Durch die eingearbeiteten Spiralfederstäbe haben Korsagen einen so festen Halt, dass keine Träger nötig sind und die zusätzlich durch die Versteifung den BH ersetzen. Abgeleitet vom Französischen (Korsage= Körper) liegt sie eng am Oberkörper an und umschließt diesen so, dass das schulterfreie Kleidungsstück hervorragend, z. B. als Oberteil eines Cocktailkleides getragen werden kann.
Anders als beim Korsett formt die Korsage den Körper nicht, daher ist diese weniger steif und eng als ein Korsett. Die Korsage kann aber nicht nur zu Cocktailkleidern, sondern auch als eigenständiges Kleidungsstück zu Rock oder Hose getragen werden. Oft wird eine Korsage aber auch als Dessous getragen. Mit Strumpfhaltern versehen sieht das Ganze sehr aufreizend und sexy aus.

Das könnte dich auch interessieren:






Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Glam Publisher Network