Cocktailkleid


Ein Klassiker ist das „kleine Schwarze“ und mindestens ein kleines Schwarzes ist im Kleiderschrank jeder Frau zu finden. Die Rede ist hier vom Cocktailkleid. Ursprünglich ist es für Steh-Empfänge und kleinere festliche Anlässe geeignet. Erfunden wurde diese Kleiderform um 1920 von Coco Chanel und sie hat sich bis heute durchgesetzt. Praktisch ist das Kleid für alle Frauen, die ein weniger auffälliges Kleid tragen wollen, das schlichter ist und nicht unbedingt ein Abendkleid tragen möchten. Das Cocktailkleid reicht maximal bis zu den Waden und hat nur ein dezent ausgeschnittenes Dekolleté. Insgesamt ist das Kleid sehr körperbetont geschnitten und lässt sich gut mit einer kurzen Jacke oder einem Bolero kombinieren.

Das könnte dich auch interessieren:






Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Glam Publisher Network